Mittwoch, 18.11.15 Jagun



Eva-Jagun-009.jpg

Eva Jagun - Gesang
Manuel Zacek -Bass
Kai Schönbur  - Drums 

Special guest am piano - Beba Zanettini (Brasilien) 


Wie der Sommer, so ist auch Jaguns zweites Album "Camburi“ gleichermaßen von Leichtigkeit und Melancholie geprägt. Eva Jagun und Ihre exzellenten Mitmusiker aus aller Welt erzählen von Abschieden, Sehnsuchtsorten und natürlich der Liebe, ihrem Entstehen und Vergehen. Die Texte sind voller Romantik und Poesie und zum ersten Mal nicht nur auf Englisch, sondern auch auf Brasilianisch gesungen. Die Inspiration dafür bekamen Jagun auf einer Tournee entlang der brasilianischen Küste.
Die einzigartige Klangwelt Brasiliens, zwischen Bossa Nova und Samba, Jazz und afrikanischen Einflüssen, wird auf „Camburi“ in seiner ganzen Vielfalt lebendig und von der Band kongenial mit modernem europäischem Sound verbunden. Eva Jagun, Co-Komponist und Bassist Manuel Zacek (Österreich), Lito Tabora (Philippinen) am Rhodes und der Schlagzeuger Diego Pinera (Uruguay) erfüllen die spannenden Arrangements mit Leidenschaft und Spielfreude und bringen ihren eigenen kulturellen Background mit ein. Musik für alle, die den Sommer das ganze Jahr über im Herzen tragen.

http://www.jagun.eu


Eintritt frei – Beitrag erwünscht