Freitag, 20.11.15 Sebastian Schunke Quartett



Sebastian Schunke - piano, comp. (DE)
Diego Pinera - drums (UY)
Dan Freeman - sax (AUS)
Marcel Krömker - bass (DE)


„Der in Berlin lebende Pianist Sebastian Schunke ist aus der Latin Jazz-Szene nicht mehr wegzudenken. Viele Kritiker zählen ihn diesbezüglich sogar zur Weltelite. Er hat sich für diese Aufnahme mit dem in New York lebenden russischen Trompeter Alex Sipiagin und mit Nils Wogram an der Posaune – um nur mal zwei herauszugreifen – ein Dreamteam an seine Seite geholt. Eine eigenwillige, hoch komplexe Kombination von brodelnden Rhythmen und vertrackt-lyrischen Melodien sind das Ergebnis. Europäisch ausgeprägte Coolness trifft auf lateinamerikanische Noten: Sebastian Schunke legt mit „Genesis. Mystery and Magic“ den Grundstein für eine
neue Latin Jazz-Philosophie.“ 


http://www.sebastianschunke.com

Reservierung/Reservations
Eintritt frei – Beitrag erwünscht