Donnerstag, 07.01.16 JC Dook Quartett



JC Dook - Guitar & vocals  (US)
Kelvin Sholar - Piano (US)
Leon Schurz - Bass (D)
Marlon Browden  - Drums (US)


Vielschichtig und multikulturell, so beschreibt man am besten den Gitarristen, Komponisten und Arrangeur J.C. Doo-Kingué. J.C. hat die meiste Zeit seines Lebens in New York verbracht. Hervorragende musikalische Kenntnisse ermöglichen es ihm, sich überzeugend und einfühlend in verschiedenen Musikrichtungen zu bewegen, ohne seine eigene musikalische Note zu verlieren. Zwar mit dem Blues aufgewachsen und erfolgreich in New York praktiziert, konnte J.C. mit einem Worldbeat Instrumental Jazz-Album seine ganze musikalische und multikulturelle Bandbreite zur Geltung bringen. Seit 2000 lebt J.C. in Deutschland. Als ersten Grundstein für seine weitere musikalische Karriere in Deutschland gründete er 2001 das Blues-Trio DOOK JOINT. Das Trio löste sich zwei Jahre später wieder auf, konnte aber während ihres Bestehens einige Aufmerksamkeit in der Bluesszene auf sich ziehen. Das Album «Who’s been talkin’..» wurde unter seiner Leitung 2002 eingespielt. «Travelin’ Man» ist im Frühjahr 2004 bei Organic Music erschienen. Auch hier steuerte JC wieder eigene komponierte und getextete Songs bei.

http://www.jcdook.com

Eintritt frei – Beitrag erwünscht
sitzplatzreservierung