_DSC0954.x.C.Magnusson.a.JPG
Mendt_121013_(c) Andreas_Mueller_017.jpg
1459976834512.jpeg
Michael Lutzeier Pressefoto 2016   Willie Engels.jpg
Paul-Brändle-e1487362792450.jpg

Christian Magnusson - tr., flh. (SWE)
Michael Lutzeier - sax. (DEU)
Paul Brändle - g.(DEU)
Andreas Kurz - b. (DEU)
Christian Salfellner - dr. (AUT)

"Bari meets trumpet! Christian Magnusson and Michael Lutzeier have known each other since 2003. They first started playing in the tradition of Gerry Mulligan and Chet Baker, in the same setting as their "pianoless quartet". Later on they decided to work with a guitar player in order to find a more personal sound, which can be described as playful and cool on the one hand, deep and moving on the other.

Michael Lutzeier on the baritone saxophone has been touring since 30 years in the whole world, to name a few countries: USA, Norway, Turkey, Korea, Mongolia... He is a very much in demand soloist and can be heard on several international CD-productions.

Trumpet player Christian Magnusson is a cosmopolitan Swede: born in Japan, raised in the French part of Switzerland, now living in the metropole Berlin. He speaks several languages, one of the most fluent being: jazz!

Paul Brändle is one of the best newcomers on the guitar, Andy Kurz is one of the most busy bass players in Germany and, last but not least, the quintet is completed by the fabulously swinging drummer from Viena Christian Salfellner.

These five musicians play jazz in the best sense of tradition: entertaining and with musicality, on the highest international level."

 

 

 

 

 

 

 

 Bari meets Trumpet. Michael Lutzeier, Baritonsaxophonist mit zahlreichen internationalen Engagements, verbindet eine lange musikalische Freundschaft mit dem schwedischen Spitzen-Trompeter Christian Magnusson. Folgten die beiden zunächst den Spuren von Gerry Mulligan und Chet Baker, entstand daraus bald ein eigenständiges Programm, welches melodisch, spielerisch und immer swingend die Grenzen der Jazz-Tradition testet. Kontrapunktische Finessen mischen sich mit Straight-Ahead Groove, facettenreiches Ensemble-Spiel komplettiert mit solistischer Bravour.

Michael Lutzeier spielt das Baritonsaxophon wie kein zweiter. Seit nunmehr 30 Jahren ist er weltweit - von Kalifornien bis New York, von Norwegen über England und Italien bis in die Türkei, auch in Korea und der Mongolei - unterwegs. Er ist überall regelmäßig als Solist gefragt, wie zahlreiche internationale CD-Produktionen dokumentieren. Sein Spiel ist melodisch, packend und klanglich höchst kultiviert.

Der junge Trompeter Christian Magnusson ist Kosmopolit: Sohn schwedischer Eltern, geboren in Japan, wuchs er in der französischen Schweiz auf und lebt jetzt in der Metropole Berlin. Er spricht viele Sprachen, darunter aber eine besonders fließend: Jazz! Magnusson ist ein Trompeter, der es versteht seinem Instrument auch sanfte, melodische Linien zu entlocken, ohne dass das trompeten-typische Attacca verloren geht.

Mit Paul Brändle hört man einen der besten Nachwuchs-Gitarristen, Andy Kurz am Kontrabass ist derzeit einer der meistgefragtesten Bassisten im Raum Deutschland und, last but not least, komplettiert der kompromisslos swingende Wiener Schlagzeuger Christian Salfellner das Quintett.

Fünf Musiker spielen Jazz in bester Tradition: kurzweilig, entertaining und musikalisch auf höchstem internationalen Niveau.

http://www.christian-magnusson.com

Beginn 21:15 Uhr( Einlass 20:00 Uhr) 

Sitzplatzreservierung