_DSC0954.x.C.Magnusson.a.JPG
Mendt_121013_(c) Andreas_Mueller_017.jpg
1459976834512.jpeg
Michael Lutzeier Pressefoto 2016   Willie Engels.jpg
Paul-Brändle-e1487362792450.jpg

Christian Magnusson - tr., flh. (SWE)
Michael Lutzeier - sax. (DEU)
Paul Brändle - g.(DEU)
Andreas Kurz - b. (DEU)
Christian Salfellner - dr. (AUT)

Michael Lutzeier spielt das Baritonsaxophon wie kein zweiter. Seit nunmehr 30 Jahren ist er weltweit unterwegs - von Kalifornien bis New York, von Norwegen über England und Italien bis in die Türkei, auch in Korea und der Mongolei. Er ist überall regelmäßig als Solist gefragt, wie zahlreiche internationale CD’s dokumentieren. Sein Spiel ist melodisch, packend und klanglich hoch kultiviert.

Der Trompeter Christian Magnusson ist Kosmopolit: Sohn schwedischer Eltern, geboren in Japan, wuchs er in der französischen Schweiz auf und lebt in Berlin. Er spricht also viele Sprachen, darunter aber eine besonders fließend: Jazz! Ein herausragender Trompeter, der es versteht, seinem Instrument sanfte, melodische Linien zu entlocken, ohne daß das trompeten-typische Attacca verloren geht.

Mit Paul Brändle hört man einen der besten Nachwuchs-Gitarristen, Andy Kurz am Kontrabass ist derzeit einer der meistgefragtesten Bassisten im Raum Deutschland und, last but not least, komplettiert der kompromisslos swingende Wiener Schlagzeuger Christian Salfellner das Quintett.

Den Spuren von Mulligan/Baker und Adams/Jones federleicht folgend entsteht ein eigenständiges Programm: Melodisch swingend, kontrapunktisch, solistische Bravour komplettiert durch facettenreiches Ensemble-Spiel.


Fünf Spitzen-Musiker spielen Jazz in bester Tradition: kurzweilig, entertaining und auf internationalem Niveau.

http://www.christian-magnusson.com

Beginn 21:15 Uhr( Einlass 20:00 Uhr) 

Sitzplatzreservierung