image-5.jpg
Conexao CD .jpg

Tino Derado: p.
Christian Magnussom: tr.
Thomy Jordi: b.
Andreas Weiser: perc.
Matthias Trippner: dr.

Die Band CONEXÃO BERLIN positioniert sich zwischen der reichen musikalischen Tradition brasilianischer Instrumentalmusik und modernem europäischen Jazz. Gegründet wird das Projekt im Sommer 2013 von dem Berliner Perkussionisten Andreas Weiser, der sich seit vielen Jahren mit den zahlreichen Varianten brasilianischer Musik beschäftigt und schon mit etlichen große Namen der mpb (wie z.B. Paulo Moura oder Dom um Romao ) gearbeitet hat. Andreas hegt schon lange den Traum eine Band auf die Beine zu stellen, die das Beste aus beiden Kulturbereichen vereint. 5 musikalischen Weggefährten des Berliner Percussionisten begeistern sich sofort für die Idee ein solches Projekts und die dahinterstehende Idee, groovend jazzige Instrumentalmusik mit brasilianischem Akzent auf die Bühne zu bringen. Der Latin Spezialist Tino Derado (Till Brönner, Gary Burton, Randy Brecker, Andy Gonzales) am Flügel, Matthias Trippner (rad, Stefan Raab) an den drums , der Brasil affine Schwede Christian Magnusson (Heliocentric Counterblast) an der Trompete und der zwischen Zürich und Berlin hin- und her pendelnde Schweizer Bassvirtuose Thomy Jordi (Ronin, Intergalactic Maiden Ballet, Rosenstolz) sind die Idealbesetzung für dieses groovende Jazzprojekt. 

Im Frühling 2015 treffen sich die 5 Musiker im von Rio gut 12 000 km entfernten Berliner Greve Studio und nehmen ihre erste CD auf, die im August 2017 auf dem schweizer Label „Unit records“ unter dem Namen „Produto importado auf den internationalen Markt kommt. Kurz nach der Veröffentlichung wird sie CD der Woche auf NDR Info und zum Vierteljahrespreis der deutschen Schallplattenkritik nominiert. Im September 2018 ist die Band auf mehrere Festivals in Brasilien eingeladen und wird dort auf Tournee gehen.

“Musical paintings by impressionists of today. Poetic sound story to the mind of a happy dancing child. Join us and come with us. Let’s celebrate!”
(TIGER OKOSHI)

"My friend and brother of the drum, Andreas Weiser has come back from the other side to produce this exquisitely crafted recording, blending his love and deep understanding of Brazilian, Afro-Caribbean musics with his creative visionary sensibilities. This is very personal truly heartfelt project. Blessings to you and all these super talented players." Love Always
(HU RA KALAM BOB MOSES)

www.conexaoberlin.com

Beginn 21:15 Uhr( Einlass 20:00 Uhr)

Eintritt frei – Beitrag erwünscht

Sitzplatzreservierung