Eberle_Quintett_DSC1778_small.jpg

 Vincent Eberle - trumpet (DEU)
Paul Brändle - guitar (DEU)
Leo Betzl - piano (DEU)
Maximilian Hirning - bass (DEU)
Sebastian Wolfgruber - drums (DEU)

The Vincent Eberle Quintet, consisting of Vincent Eberle (trumpet, flugel), Paul Brändle (guitar), Leo Betzl (piano), Maximilian Hirning (double bass) and Sebastian Wolfgruber (drums), was founded in 2014 when all of the members studied at the Jazz Department of the University of Music and Performing Arts Munich. By now this ensemble is performing regularly and is a significant part of the south german jazz scene.
Their repertoire contains Jazz-Standards, like Tenderly, as well as original compositions. 
Together the musicians want to create a modern sound, which does not fear a connection to tradtion.
In december 2016 the quintet presented their debut album Holding. Shortly thereafter they won the LAG-Jazzprize, which is a full organized tour through bavaria and could present their music to a bigger audience.
In spring of 2018 the band won the New German Jazz Award 2018 which is the most paid prize for professional jazzbands in Germany. Now the band presents their recent album “Equilibrium”.

Das Vincent Eberle Quintett, bestehend aus Vincent Eberle (Trompete, Flügelhorn), Paul Brändle (Gitarre), Leo Betzl (Klavier), Maximilian Hirning (Kontrabass) und Sebastian Wolfgruber (Schlagzeug), fand erstmals 2014 während des gemeinsamen Studiums am Jazz-Institut der Münchner Musikhochschule zusammen. Inzwischen ist das Ensemble regelmäßig zu hören und aus der süddeutschen Jazzszene nicht mehr wegzudenken.
Das Repertoire spannt einen weiten Bogen von Jazz-Standards, wie Tenderly, bis hin zu ausdrucksstarken Eigenkompositionen. Zusammen wollen die Musiker einen originären und modernen Sound schaffen, der sich nicht scheut die Verbindung zu Traditionen wieder aufleben zu lassen.
Im Dezember 2016 präsentierte das Quintett sein Debüt-Album Holding, 2017 wurde es mit dem LAG-Jazzpreis ausgezeichnet und konnte anschließend seine Musik im Rahmen einer Tour durch Bayern vorstellen. Im Frühjahr 2018 gewann die Band den Neuen Deutschen Jazzpreis 2018 und damit den höchst-dotierten Bandpreis für professionelle Jazzbands. Jetzt stellt die Band ihr aktuelles Album „Equilibrium" vor.

https://www.facebook.com/vincenteberlequintett/

Beginn 21: 15 Uhr( Einlass 20:00 Uhr) 
Eintritt frei – Beitrag erwünscht

Sitzplatzreservierung


EINTRITT
Einer der Gründe, die den Zig Zag Jazzclub so einzigartig machen, ist, dass er der erste und einzige Jazzclub der Welt ist, dem es gelingt nur durch freiwilligem Eintritt/Crowdfunding Events von Weltklasse zu finanzieren. Und wie machen wir das? Ganz einfach. Während der Konzertpause geben wir bekannt, dass wir Geld einsammeln werden. Bei den meisten Konzerten (außer Jam Sessions) informieren wir unsere Kunden, dass ein Beitrag von ungefähr 15 Euro es uns erlaubt die Musiker gerecht zu bezahlen. Manche geben dabei mehr und andere weniger... und das ist auch in Ordnung. Wir haben auf diese Weise schon Hunderte Konzerte organisiert.

ENTRANCE FEES
One of the reasons that makes the zig zag jazz club so unique is that it is the first and only jazz club in the world that manages to finance world class events through a crowd funding concept. How do we do it? Its quite simple… during the break of the concert we make an announcement regarding the collection for the evening. For most concerts (excluding the jam session) we inform our customers that a fee of around 15€ per person will allow us to fairly compensate the musicians. Some people give more and some give less… and that´s ok… we ´ve already successfully promoted hundreds of concerts like this!!!