home-4.jpg

Reid Anderson -b. (USA)
Ethan Iverson -p.  (USA)
Dave King - dr. (USA)

Ende der 90-er Jahre hat sich die Band „The Bad Plus“ zusammengefunden – und es seitdem vermieden, sich in Schubladen stecken zu lassen. Dass dies ihrem Erfolg keinen Abbruch getan hat, liegt auf der Hand: Mit ihrem einzigartigen Sound und ihrer großartigen Performance haben sie Kritiker überzeugt und eine weltweite Fangemeinde gewonnen, die stetig am wachsen ist.
Das in New York City ansässige, intensiv und freundschaftlich kollaborierende Trio legte und legt noch immer seinen Fokus auf das Überwinden von Grenzen oder Techniken und das Brechen von Regeln, ohne die Synchronisation der drei einzelnen Musiker aus dem Auge zu verlieren.
Bis auf die von The Bad Plus in diesem Jahr realisierten Interpretationen von Stravinskys „Rite of Spring“, so beinhalten alle ihre letzten vier Alben fast ausschließlich Eigenkompositionen. Mit ihrem Album „It’s Hard“ kehrt die Band zu einem ihrer wesentlichen Wurzeln zurück. Zu dem Aspekt, durch den The Bad Plus so bekannt geworden ist: Die Dekonstruktion von Songs aus dem Pop-/ Rock- und R’n’B-Bereich und das anschließende Verwandeln ebensolcher in Modern Jazz Stücke.
Mit den 11 neuen Songs des aktuellen Albums decken sie eine große stilistische Bandbreite ab. Werke von Johnny Cash bis zu Kraftwerk oder TV on the Radio werden jazzig aufbereitet. Peter Gabriel, Prince und Yeah Yeah Yeah dürfen ebenso wenig fehlen wie Ornette Coleman und Bill McHenry.

http://www.thebadplus.com

Wichtig!!!
Bitte geben Sie in Ihrer Reservierung an für welches Konzert (erstes oder zweites Konzert) Sie Ihre Reservierung haben möchten.

Erstes Konzert beginn: um 20:00 Uhr  (Einlass 19:00 Uhr)
Zweites Konzert beginn: um 22:15 Uhr  (Einlass 21:45 Uhr)

Eintritt/ Ticket : 32,00
Ermässigt/Reduced: 28,00 €

Sitzplatzreservierung