Eyal_Lovett__(96).JPG
EranHarEven(20-10-15)-31453.jpg
Eyal_Lovett__(120).JPG
Eyal_Lovett__(127).JPG

Eyal Lovett (IL) - piano
Eran Har Even (IL/NE) - guitar
Thomas Kolarczyk (DE) - Double Bass
Aidan Lowe (AUS) - drums

Special Album Release Concert!!! -

Eyal Lovett is one of the most prominent jazz pianists and band leaders currently active in Berlin. He was chosen as 2017 “Artist of the Year” by Jazzy Berlin. In June 2018 the Eyal Lovett Trio won 1 st place at the international competition JazzWings in Warsaw.

Eyal's music is focused on storytelling, deep and thoughtful compositions, and mesmerising performance and execution. Influenced by the likes of Bill Evans and Brad Mehldau, as well as Avishai Cohen, Shai Maestro and Gilad Hekselman, Eyal's music has a "classical" architecture and development, is rhythmical complex, and enchanting Mediterranean melodies.

These Concerts celebrate the release of the new album - "Beyond Good and Evil" by BERTHOLD records!



Eyal Lovett studierte Jazzpiano an der Conservatory of Tel Aviv und The New School for Jazz and Contemporary Music in New York. Eyals 2013 erschienenes Debutalbum „Let Go“ und die CD-Release Tour in Israel und Europa erhielten viel positive Resonanz. Im Oktober 2015 nahm er sein zweites Album auf, auf dem er den New Yorker Gitarristen Gilad Hekselman featured. 

Eran Har Even ist ein von Edison nominierter israelischer Gitarrist, Komponist und Musikpädagoge. 2012 schloss Eran sein Bachelor- und Master-Studium am Konservatorium von Amsterdam ab. Er ist eine der aktivsten Figuren der niederländischen Jazzszene, die mit einigen der besten Jazzmusiker der lokalen und internationalen Musikszene aufnimmt und auftritt. Dazu gehören prominente Musiker wie Benny Golson, Terell Staford, David Friedman, Harmen Fraanje, Jamal Thomas, Joris Roelofs und Gilad Hekselman, um nur einige zu nennen.

Seit einem Jahrzehnt ist Eran Fakultätsmitglied des Amsterdamer Konservatoriums. Er unterrichtet Gehörbildung, Theorie, Gitarre und Coaching-Ensembles und bildet die nächste Generation aufstrebender Jazz- und Popmusiker aus. Außerdem ist Eran Gastlehrer an Musikschulen und Jazzseminaren auf der ganzen Welt und tritt regelmäßig an den renommiertesten Veranstaltungsorten und Festivals auf.

Erans Arbeiten erregten die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit und der Medien durch die Kombination von Stilen und zeitgenössischen musikalischen Aussagen. Eran sagt über seine Musik: „Musik ist für mich wie ein Gespräch; In meinen Kompositionen vergleiche ich die Melodie meiner Songs mit einem Gesprächsthema… In der Solo-Sektion findet die Diskussion statt… “

Sein einzigartiger Spiel- und Kompositionsstil ist in zahlreichen Veröffentlichungen zu sehen: Philippe Lemms „ Sintra and Sonora“ , Eran Har Even's „Laws of Gravity“ , EvenSannes „Something So Sweet“ und 2018 nominierte Edison „What If“ , Little Know facts „In Search“ of the New Temple “ , Pol Belardis „ Urban Voyage “ , BEAMs „ Flight Dream “ , SIETSKEs „ Leaving Traces “ , Henk Kraaijvelds „ Passengers “


Thomas Kolarczyk studierte Jazz Kontrabass am Jazz Institut Berlin bei Greg Cohen und Marc Mühlbauer. Im Winter 2012 veröffentlichte er sein Debut-Album "Tone Raw" beim Label SOS Music. Im November 2015 belegte er mit seinem Ensemble MIFIDA den ersten Platz bei dem "Creole" Wettbewerb in Berlin. 

Aidan Lowe  ist ursprünglich aus Australien und tourte schon in Australien und Europa und ist festes Mitglied des Eyal Lovett Trio, SVELIA, Antipodes Sextet und des Tate Sheridan Trios. 

 https://www.eyallovett.com/

Beginn 21:15 Uhr( Einlass 20:00 Uhr) 
Eintritt/ Ticket : 15€

Sitzplatzreservierung