Bublath Portrait.jpg
Lisa Bassenge.jpg
Christoph Bernewitz.jpg
HARVIN.jpeg
Mark Wyand.jpg

Matthias Bublath – organ,p., keys
Earl Harvin – dr.
Christoph Bernewitz – g.
Mark Wyand – sax.


Special Guest: 
Lisa Bassenge (voc.)

Since pianist, keyboardist and organist Matthias Bublath returned to Germany after nine exciting and instructive New York years, he mixes the scene with various of his own bands, presented in solo programs, trio or quintet constellations. His latest project is the handpicked "Berlin Band", with which he lives out his musical preferences in an explosive mixture. His own compositions and arrangements make use of Jazz, Latin, New Orleans, Funk, Blues and Gospel. The versatile keyboardist is particularly effective in using the Hammond B3 organ - a powerful instrument that Matthias Bublath has increasingly specialized in. For the year 2019 he has won the prize of the Initiative Musik and his eleventh album as bandleader will be released this fall by Enja Records.

 Seit der Pianist, Keyboarder und Organist Matthias Bublath nach neun aufregenden wie lehrreichen New Yorker Jahren wieder nach Deutschland zurückkehrte, mischt er die Szene mit verschiedenen eigenen Bands auf, präsentiert sich in Solo-Programmen, Trio- oder Quintett-Konstellationen. Sein neuestes Projekt ist die handverlesene „Berlin Band“, mit der er mächtig Gas gibt und seine musikalischen Vorlieben in einer explosiven Mixtur auslebt. Seine Eigenkompositionen und Arrangements bedienen sich bei Jazz, Latin, New Orleans, Funk, Blues und Gospel. Besonders wirkungsvoll setzt der vielseitige Keyboarder die Hammond B3-Orgel ein – ein charakterstarkes Instrument, auf das sich Matthias Bublath zunehmend spezialisiert hat. Für das Jahr 2019 hat er den Förderpreis der Initiative Musik gewonnen und sein elftes Album als Bandleader wird diesen Herbst bei Enja Records erscheinen.

Beginn 21:15 Uhr( Einlass 20:00 Uhr) 
Eintritt frei – Beitrag erwünscht

Sitzplatzreservierung

ENTRANCE FEES
One of the reasons that makes the zig zag jazz club so unique is that it is the first and only jazz club in the world that manages to finance world class events through a crowd funding concept. How do we do it? Its quite simple… during the break of the concert we make an announcement regarding the collection for the evening. For most concerts (excluding the jam session) we inform our customers that a fee of around 15€ per person will allow us to fairly compensate the musicians. Some people give more and some give less… and that´s ok… we ´ve already successfully promoted hundreds of concerts like this!!!

EINTRITT
Einer der Gründe, die den Zig Zag Jazzclub so einzigartig machen, ist, dass er der erste und einzige Jazzclub der Welt ist, dem es gelingt nur durch freiwilligem Eintritt/Crowdfunding Events von Weltklasse zu finanzieren. Und wie machen wir das? Ganz einfach. Während der Konzertpause geben wir bekannt, dass wir Geld einsammeln werden. Bei den meisten Konzerten (außer Jam Sessions) informieren wir unsere Kunden, dass ein Beitrag von ungefähr 15 Euro es uns erlaubt die Musiker gerecht zu bezahlen. Manche geben dabei mehr und andere weniger... und das ist auch in Ordnung. Wir haben auf diese Weise schon Hunderte Konzerte organisiert.