www.babysommer.com.jpeg

Das Neue Zentralquartett 21:00 Uhr

Ulrich Gumpert - (Klavier)
Baby Sommer  - (Schlagzeug) 
Henrik Walsdorf - (Altsaxophon)
Christof Thewes - (Posaune)

Das ZENTRALQUARTETT gründete sich unter diesem Namen nach seinem Vorläufer SYNOPSIS Anfang der 80ger Jahre nach einem Gastspiel in Paris. Mit dem Ausscheiden von Conny Bauer im Jahr 2016 und der schweren Krankheit von Luten Petrowsky, stand die Frage nach der Beendigung der Zusammenarbeit oder die Neubesetzung des Quartetts im Raum. 
Baby Sommer und Uli Gumpert entschieden sich für die Fortsetzung einer Zusammenarbeit im Quartett und gründeten mit Henrik Walsdorff, Altsaxophon und Christof Thewes, Posaune das NEUE ZENTRALQUARTETT. Mit den beiden neuen Musikern ist die instrumentale Besetzung gleich geblieben, es hat sich jedoch sowohl eine geografische Öffnung, als auch ein Generationsunterschied ergeben. Uli Gumpert & Baby Sommer laden jetzt die zwei Generationen jüngeren Musiker Henrik Walsdorff & Christoph Thewes ein, in ihrer “ Hängematte“ Platz zu nehmen. 

 


Duo Enders/Sommer 19:30


Gunther Baby Sommer (Schlagzeug) 
Johannes Enders (Saxophon) 

Günter Baby Sommer ist einer der bedeutendsten Vertreter des Zeitgenössischen europäischen Jazz, welcher mit einem hoch individualisierten Schlaginstrumentarium zugleich eine unverwechselbare musikalische Sprache entwickelt hat. Sommer wurde 1943 in Dresden geboren und studierte an der Hochschule für Musik ,Carl Maria von Weber‘. Seine musikalischen Beiträge zu den wichtigsten Jazzgruppen der DDR wie dem Ernst-Ludwig-Petrowksy-Trio, dem Zentralquartett und der Ulrich Gumpert Workshopband ermöglichten Sommer den Einstieg in die internationale Szene. So arbeite Sommer nicht nur im Trio mit Wadada Leo Smith und Peter Kowald sondern traf mit so wichtigen Spielern wie Peter Brötzmann, Fred van Hove, Alexander von Schlippenbach, Evan Parker und Cecil Taylor zusammen. Sommers Solospiel sensibilisierte ihn für Kolloborationen mit Schriftstellern wie Günter Grass. Sommers Diskografie umfasst über 100 veröffentlichte Audio-Datenträger. Als Professor an der Musikhochschule in Dresden nimmt er Einfluss auf die professionelle Vermittlung des zeitgenössischen Jazz an die nachfolgenden Generationen.

Johannes Enders ist ein deutscher Saxophonist, Komponist, Lehrer und Produzent. Seit 2009 hat er eine Professur für Jazz Saxophon an der Hochschule für Musik und Theater Mendelson Bartholdy in Leipzig inne, 2012 wurde er mit dem Echo Jazz und dem deutschen Musikautorenpreis ausgezeichnet.


Dear guests weve been having some technical issues with our online ticket shop. we would like to inform you that we still have tickets for all shows and you can purchase your tickets on the evening of each concert.

Eintrittspreise für beide Veranstaltungen am 24.04.18:

Bei Uns direkt im Zig Zag Jazz Club (EC,Kreditkartenzahlungen,Bar): Normal 27,00€, Studenten 24,00€ 

Eventim.de, Ticket Hotline 01806-570070 & Alle Vorverkaufsstellen
Normal 27,00€ +4,05€ VVG Studenten 24,00€ + 3,60€ VVG

Zig Zag Online Shop: Normal 27,00€ + 1,35€ VVG, Studenten 24,00€ + 1.20€ VVG

Beginn 19:30 Uhr( Einlass 18:30 Uhr)