preferred.png

The Nels Cline Four 21:00 Uhr

Nels Cline - (Gitarre) USA
Julian Lage - (Gitarre) USA
Jorge Roeder - (Bass) PER
Tom Rainey - (Schlagzeug) USA

Der Rolling Stone nennt den Gitarristen und Soundforscher Nels Cline einen „Gitarrengott“ und einen der besten 100 Gitarristen aller Zeiten. Clines riesiges Repertoire umfasst vier Jahrzehnte und deckte viele Ecken von Jazz, Rock, Punk und den experimentellen Genres ab. Darüber hinaus ist er seit zwölf Jahren Mitglied der anerkannten Rockband Wilco. Cline war auch selbst Frontmann verschiedener Gruppen, davon am dauerhaftesten beim Avantgarde-Ensemble The Nels Cline Singers und seit kurzem bei The Nels Cline Four. 2016 veröffentlichte Cline sein Debütalbum bei Blue Note Records mit dem Titel „Lovers“.
Julian Lage wird schon seit langer Zeit für seine virtuosen Fähigkeiten auf der akustischen Gitarre gepriesen. Tatsächlich war er bereits in Musikerkreisen als Gitarren-Wunderkinde bekannt, dessen frühes Genie 1997 in dem Oskar-prämierten Kurzfilm „Jules At 8“ eingefangen wurde. Als Erwachsener hat er die in ihn als junges, außergewöhnliches Talent gesteckten Erwartungen nun erfüllt. Alex Wilkinson vom New Yorker sagt über ihn: „Er befindet sich in der höchsten Kategorie an Improvisationsmusikern, jene die Gedanken und Impulse in dem Moment umsetzen können, in dem sie sie erhalten.“


13eUweKropinski_by_Petra_Cvelbar_DSC9493.jpg

Kropinski-Heupel Duo 19:30 Uhr

Michael Heupel (Flöte) 
Uwe Kropinski
(Gitarre, Stimme, Perkussion)

Virtuos und spielfreudig, rhythmisch, melodisch und kompromisslos…
Die beiden Ausnahmemusiker sprengen den üblichen klanglichen Rahmen ihrer Instrumente mit außergewöhnlichen Spielweisen. 
Uwe Kropinski hat eine spezielle Perkussionstechnik auf dem Gitarrenkorpus entwickelt und spielt eine Gitarre mit 39 Bünden, statt der üblichen 19 oder 20.  Er gilt als der "vielleicht bedeutendste und aufregendste Innovateur im Bereich moderner, improvisierter, stilübergreifender, akustischer Gitarrenmusik" 
Michael Heupel spielt diverse Flöten denen er neue, interessante Klänge entlockt, die man in dieser Form wohl nur von ihm hören kann.
Beide verbindet eine über 30-jährige Zusammenarbeit, viele Konzerte auf internationalen Bühnen haben sie zu einem einzigartigen Duo mit traumhaftem Zusammenspiel reifen lassen.


Dear guests weve been having some technical issues with our online ticket shop. We would like to inform you that we still have tickets for all shows and you can purchase your tickets on the evening of each concert.

Eintrittspreise für beide Veranstaltungen am 25.04.18:

Bei Uns direkt im Zig Zag Jazz Club (EC,Kreditkartenzahlungen,Bar): Normal 32,00€, Studenten 29,00€ 

Eventim.de, Ticket Hotline 01806-570070 & Alle Vorverkaufsstellen
Normal 32,00€ +4,80€ VVG Studenten 29,00€ + 4,35€ VVG

Zig Zag Online Shop: Normal 32,00€ + 1,60€ VVG, Studenten 29,00€ + 4,35€ VVG

Beginn 19:30 Uhr( Einlass 18:30 Uhr)